E-Commerce Lounge2018-11-07T23:17:17+00:00

E-Commerce Lounge

Tipp: Bei E-Commerce nicht auf der Strecke bleiben

Tipp: Mitarbeiter nicht hängen lassen

Tipp: Nicht untergehen beim Thema Digitalisierung

Impulsvorträge und Podiumsdiskussion zum Thema „Faktoren für erfolgreiche Internet-Portale“. Den digitalen Wandel mitgestalten. Die relevanten Werkzeuge richtig einsetzen.

Programm als PDF-Datei laden

Podiumsdiskussion

Dr. Frederick Roehder

Contorion / Hoffmann Group

Sebastian Janus

Janus Digital

Johannes Lauter

Sparwelt.de

Till Kubelke

Digitallotse

Impulsvorträge

Dr. Frederick Roehder

Geschäftsführer Contorion / Hoffmann Group

In 4 Jahren von Null auf 200 Mitarbeiter: Contorion, der digitale Fachhändler für Industrie- und Handwerksbedarf, ist eine der B2B Ecommerce Erfolgsgeschichten der letzten Jahre. In seinem Vortrag geht der Gründer Dr. Frederick Roehder auf die wichtigsten Erfolgsfaktoren ein und beschreibt welche Rolle Technologie bei Contorion spielt und verrät was er beim Aufbau des Unternehmens gelernt hat.

Sebastian Janus

Sebastian Janus, 32, ist leidenschaftlicher CFO und Entrepreneur mit 15-jähriger Berufserfahrung im E-Commerce/Handel. Seit er sich mit seinem Unternehmen, der Tredex GmbH, in 2005 selbstständig machte, ging es für ihn steil die Karriereleiter rauf. Dabei war er für zwei Exits (zuletzt an Foot Locker in 2013) im Bereich des E-Commerce mitverantwortlich. Bei der weltgrößten Schuhkette Foot Locker war er 4 Jahre lang als CFO tätig und stand vor einer großen Karriere. Doch er kündigte seinen sicheren Job und leistete 10 Monate Freiwilligenarbeit für verschiedene NGOs im Rahmen einer Weltreise. Diese Entscheidung half ihm dabei, aus seiner Komfortzone auszubrechen und neue, spannende Möglichkeiten offen gegenüber zu stehen und diese zu nutzen. Als Unternehmer-Persönlichkeit ist er nun Gründer und Geschäftsführer von Janus Digital, einer Strategieberatung im Bereich Handel, Schwerpunkt E-Commerce. Zudem ist er Mentor und Coach von mehreren Start-Ups und deren Gründern + Dozent für Finance & Management an der ISM Dortmund.

Johannes Lauter

Sparwelt.de

Die Nutzung von agilen Teams & Entwicklungs-Methoden ist essentiell für den Erfolg moderner Unternehmen. Worauf muss bei der Prozesseinführung geachtet werden und wie kann eine Microservice-orientierte Plattform-Strategie dem Unternehmen dabei helfen, dies erfolgreich zu tun.

– – – – –
Johannes Lauter ist Vice President Product Management & IT  bei SPARWELT GmbH, dem Betreiber des Verbraucherportals Sparwelt.de und Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland. Er hat über 10 Jahren Erfahrung in der Führung von Entwicklungsteams und Durchführung von Projekten in einem agilen & Startup Umfeld. Als Gründungsmitglied von SPARWELT ist Johannes tief in den deutschen Affiliate & E-Commerce Markt involviert.

Till Kubelke

Digitallotse

Till Kubelke begleitet als Digitiallotse Unternehmen bei der digitalen Veränderung. Meist sind die Umstellungen so umfassend, dass nicht nur die technische Umsetzung betroffen ist, sondern auch Fragen nach Geschäftsmodell, Organisation und Haltung aufkommen. Als mehrfacher Gründer mit technischem Hintergrund (Wirtschafts-Informatiker) hat Till mehr als 20 Jahre Firmen, Teams und Produkte gestaltet und aufgebaut und auf diesem Weg begleitet. Je nach individuellem Bedarf kann Till genau dort ansetzen, wo akut Hilfe benötigt wird. Till Kubelke bietet beratende Unterstützung (als Product-Owner aber vor allem auch aus Management-Sicht und als Coach für agile Fragen und im Bereich Veränderungsmanagement). Till hilft beim Aufbau von Teams und agiert auch vorübergehend direkt im Projekt. Motiviert von der Antwort auf die Frage nach dem „Warum“ einer Aufgabe ist er auch offen für langfristigere Unterstützung als Interim-Manager oder als CDO. Tills Spezialgebiete sind Agile Coach, individuelle Software / Middleware, moderne Softwarearchitekturen, UX, Lean-Startup, eCommerce, Content, Data-Science und umfassend ein Blick aus Organisationssicht.

Christian Hertlein

msg systems ag

Der kognitive Kundendialog
Vor allem wiederkehrende Prozesse lassen sich mit Künstlicher Intelligenz schlanker gestalten. Der kognitive Kundendialog zeigt, mit welchen Technologien und Methoden künstliche Intelligenz in der Kundenbetreuung unterstützen kann und wie man Conversation Services effizient einsetzen kann. Der KI-Einsatz senkt Kosten in der Kundenbetreuung, beschleunigt die Abwicklung der Anfragen, stellt die hohe Qualität der Antworten sicher und sorgt somit für mehr Kundenzufriedenheit und -bindung.

– – – – –
Christian Hertlein ist Lead Architect Cognitive Analytics bei msg systems ag

Angela Hermann

gailus.ORG

IT-Unternehmen brauchen dringend Fachkräfte. Ist Diversity Management die Lösung?
Aus dem Fachkräftemangel in der IT-Branche resultieren unter anderem eine Tendenz zur „Nomadenkultur“. Die Lösung scheint zum einen eine schnellere Rekrutierung von passenden Fachkräften aus dem Ausland zu sein. Zum anderen genau diese dann auch im Unternehmen zu halten. Diversity Management (DiM) will genau hier helfen. Allerdings ist DiM nicht gleich DiM. Um die Früchte von DiM – im interkulturellen Sinne – tatsächlich ernten zu können, ist eine elementare strategische Entscheidung nötig. Über diese Entscheidung, Erfolgsfaktoren, aber auch Fallstricke berichtet dieser Impulsvortrag.

Im Rahmen der Digitalen Woche Dortmund 2018 findet am 07.11.2018 auch ein Workshop zu diesem Thema statt, weitere Informationen siehe https://diwodo.de/event/diversity-management-eguide-zur-willkommenskultur/

—–
Angela Hermann ist Mitarbeiterin der Projektberatung und Agentur gailus.ORG. Das Team gailus.ORG ist seit jeher in Changemanagement Prozessen aktiv. Außerdem ist das Team seit 6 Jahren in Kooperation mit der TK an der Weiterentwicklung von Diversity Management Konzepten explizit für deutsche Unternehmensstandorte tätig. Angelas Schwerpunkte liegen im Bereich Diversity, Digitalisierung, sowie Generation Y und deren Auswirkungen auf Gesundheit.

Alexander Hochgürtel

Q.One Technologies

Go or Grow im eCommerce – Herausforderung Kundenzentrierung?
Wie kaufen Kunden in Zukunft ein? Eins ist klar: die heutigen Plattformen schaffen es nicht, dem Kunden in den Mittelpunkt zu stellen und ihm einen Mehrwert zu bieten. Wir diskutieren innovative Ansätze zu nutzerzentriertem Einkaufen und was Unternehmen zu tun haben, um zukünftig dem Kunden besser zu bedienen.

—–
Alexander Hochgürtel verantwortet die strategische und organisationale Entwicklung der Q.One. Alexander ist Querdenker, Innovator und Entrepreneur. Bereits während seines dualen Studiums im Bereich Innovations- und Informationsmanagement gründete er sein erstes Startup im digitalen Marketing. Als Managementberater der Kienbaum Consultants International unterstützte Alexander Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen im digitalen Kontext.

Dr. Dietmar Scheja

Managing Director Melitta Business Service Center, Melitta Group

Impulsvortrag „IT-Strategie bei Melitta“